Öffentliches Fachgespräch am 14.9.2021 zur Zukunft eines bedeutenden Ingenieurbauwerks

Die Nibelungenbrücke Worms – Lampertheim 

 10:00 Grußworte

  • Landeskonservatorin Landesamt für Denkmalpflege Hessen 
  • Generaldirektorin oder Landeskonservatorin GDKE 
  • Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (Bernhard Knoop, Leiter der Dienststelle Worms)

10:30 Die Nibelungenbrücke und ihre Bedeutung 

  • Bedeutung der Nibelungenbrücke als Kulturdenkmal 
  • Die Konstruktion der Brücke im Freien Vorbau – die ingenieurstechnische Innovation 

 11:30 Die Ertüchtigung der Nibelungenbrücke 2010-2013 und Planungsstand

  • Die Erhaltungsproblematik der Nibelungenbrücke – Hintergründe und Stand der Planungen
  • Ertüchtigung der Nibelungenbrücke Worms (2010-2013) 
  • Praktische Ausführung der Instandsetzung der Nibelungenbrücke (2010-2013)

PAUSE

13:15 Impulse : Ertüchtigungskonzepte

  • Instandsetzung von Betonbrücken aus Sicht der Denkmalpflege
  • Nachrechnung und Verstärkung bestehender Spannbetonbrücken
  • Ertüchtigung durch Textil- bzw. Carbonbeton – das Material
  • Ertüchtigung durch Textil- bzw. Carbonbeton – Ertüchtigungskonzepte
  • Projekt zur Ertüchtigung der Nibelungenbrücke Worms: Konzept und Vorbemessung 

16:00 – Podiumsdiskussion: Die Zukunft der Nibelungenbrücke 

17:30 Ausklang

Nähere Details in Kürze.

 

 

Schreibe einen Kommentar