Umstrittenes Hochhausprojekt von Herzog & de Meuron

Seit 2018 versucht Investor Ralf Büschl, der das Paketpostareal in München von der Post kaufte, seine Investorenträume auf dem 87.000 Quadratmeter großen Gelände zu realisieren. Auf dem Areal im Stadtteil Neuhausen steht die 1965-1969 fertig …

Weiterlesen …Umstrittenes Hochhausprojekt von Herzog & de Meuron

Öffentliches Fachgespräch am 14.9.2021 zur Zukunft eines bedeutenden Ingenieurbauwerks

Die Nibelungenbrücke Worms – Lampertheim  10:00 Grußworte Dr. Verena Jakobi (Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Landeskonservatorin Dr. Heike Otto  (Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Generaldirektorin) Bernhard Knoop (Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Leiter der Dienststelle Worms) 10:30 Die Nibelungenbrücke und …

Weiterlesen …Öffentliches Fachgespräch am 14.9.2021 zur Zukunft eines bedeutenden Ingenieurbauwerks

Vortrag zu Schalenbauten von Müther im Rahmen des Forschungsnetzwerkes REUSED

Im Frühjahr und Sommer 2021 widmet sich eine Vortragsreihe dem heutigen Umgang mit dem baulichen Erbe einer ›Sozialistischen Moderne‹. Das Augenmerk liegt auf Bauwerken, die im Sinne eines Experiments neue typologische, konstruktive oder formale Wege beschritten …

Weiterlesen …Vortrag zu Schalenbauten von Müther im Rahmen des Forschungsnetzwerkes REUSED

Die Nibelungenbrücke Worms (1951–53)

Autor: Cengiz Dicleli Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland, Band 27 Bestellung hier: ISBN 978-3-941867-37-6, 108 Seiten, 106 Abb. Vortrag beim DRESDNER BRÜCKENBAUSYMPOSIUM 09. MÄRZ 2021: Brückenarchitekt Gerd Lohmer (1909 – 1981) Autor: Cengiz Dicleli …

Weiterlesen …Die Nibelungenbrücke Worms (1951–53)

Bernhard Hermkes: Die Konstruktion der Form

Rezension bei marlowes: Dr. Ursula Baus „Bernhard Hermkes gelang, was selten ist, eine hochwertige, exzellente Architektur im Großen wie im Kleinen und wohnte auch in einem selbst gebauten, modernen Haus.“„Hermkes schätzte die Konstruktion als Teil …

Weiterlesen …Bernhard Hermkes: Die Konstruktion der Form

Geplante Türme neben denkmalgeschützter Paketposthalle in München: „Höchst umstritten“

„Denkmalpfleger wehren sich vehement gegen den geplanten Bau der 155 Meter hohen Türme neben der Paketposthalle“ schreibt die Süddeutsche Zeitung am 13. November 2020. Die Paketposthalle München entstand 1965–69 als damals größte mit Fertigteilen gebaute …

Weiterlesen …Geplante Türme neben denkmalgeschützter Paketposthalle in München: „Höchst umstritten“